Feinschmeckerabend der „Südland“-Köche

Singen: heimliche Hauptstadt von „Südland“


Feinschmeckerabend in Freiburg-Munzingen

Die besten Köche aus dem Breisgau und Markgräfler Land servieren im Schloss Reinach einen kulinarischen Genuss


Südland Köche kochen wieder!

Endlich!, sagen nicht nur die Gäste


Liebe Gäste und Freunde der Südland Köche

Morgen ist Heute schon Gestern


Wir wünschen Ihnen

immer etwas Gutes auf dem Teller


Der Südland Köche-Führer wird zum Bestseller

Liebe Freunde der Südland Köche


Feinschmeckerabend der Südland Köche Hochrhein-Südschwarzwald

im Küchenstudio Dick in Lauchringen am Mittwoch, 6. Mai


Liebe Feinschmecker und Südland Fans,

jetzt druckfrische Magazine bei Ihren Köchen


Südland-Köche stehen füreinander ein

In neun Regionen von der Ortenau und dem Markgräflerland bis Oberallgäu und Kleinwalsertal


Neues Magazin der Oberallgäu Kleinwalsertal Köche

Insider Tipps ab 7. Dezember erhältlich


Die Köche Magazine 2012 für Ihr iPad

jetzt kostenlos herunterladen


Über 100 Köche in „Südland“ vereint!

Manifest und Kooperation mit TMBW in Singen verabschiedet


Willkommen in Oberstdorf am 30.6.2010

5 x 2 Eintrittskarten zu gewinnen


Grenzenlos – am Bodensee

Fahr-mal-hin SWR-Fernsehen 24.11.09 um 22 Uhr


„Die Schwarzwald Baar Köche“

das war ein Schlemmen und Schmatzen


LinzCu

Neuer Linzgau-Köche Cuvée


Ein wahrer Linzgauer mit Burgunder Blut


Überlingen/Heiligenberg/Markdorf/Immenstaad – Leicht haben es sich die Linzgau-Köche nicht gemacht. Sie wollten einen eigenständigen Cuvée, der schmeckt, wie sie selbst sind. „Wir wollen nicht den mehrheitsfähigen Tropfen servieren, sondern wir wollen unseren Gästen den Wein anbieten, für den wir selbst stehen: Ein charakterstarker Linzgau-Tropfen!“ sagt Thomas Gruler, der Sommelier der „Seehalde“ in Maurach. Bodensee-Winzer Manfred Aufricht kam dem Auftrag gerne nach und stellte sich selbst eine weitere Hürde: Er wollte, ganz wie die die Truppe der Linzgau-Köche, aus den verschiedensten Lagen des Linzgaus Trauben zusammenführen.

Es war im morgendlichen Sonnenschein eine schmackhafte Runde. Manfred Aufricht, Winzer in Meersburg-Stetten, stellte die ersten Flaschen des neuen „Linzgau-Köche-Cuvée“ vor. Zuvor hatten die Linzgau-Köche getestet und gesüffelt, bis sie sich für dieses eigene Cuvée entschieden hatten. Nach Wochen war jetzt das Werk vollbracht: Manfred Aufricht und sein Kellermeister Robert Markheiser öffneten die ersten Flaschen und die Linzgau-Köche zeigten sich von ihrer eigenen Kreation begeistert: „Noch runder als in meiner Erinnerung!“ rief Clemens Baader, vom Berghotel Baader, Heiligenberg, schon nach dem ersten Schluck freudig aus. „Frisch und herb mit einer sanften, säuerlichen Note“, lobte Andreas Schiele, Küchenchef im Salmannsweiler Hof, Salem.
„Bodensee-Land ist Burgunder-Land“, stellte Manfred Aufricht klar. Im neuen Cuvée sind ein Drittel Grauburgunder und zwei Drittel Weissburgunder. Sie alle zählen aber letztendlich zu ein und derselben Reben-Familie, den Burgundern. Und noch eines eint sie: Sie alle kommen aus dem Linzgau, aber aus drei verschiedenen Lagen: Von dem Terrain Birnau, Meersburg und Stetten. „Ein wahrer Linzgauer!“ stellte Rudi Öxle, Schwanenstüble, Markdorf fest und nahm gleich die ersten vier Kisten des Linzgau-Burgunder mit.
Der Linzgau-Köche-Cuvée des Jahres 2008 ist ausverkauft. 2.000 Flaschen hatten die Linzgau-Köche sich abfüllen lassen. Sie hatten ihn im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit dem Markgrafen und dem Weinhaus Hack, Meersburg, kreiert. In diesem Jahr arbeiten die Köche mit dem Weingut Aufricht zusammen, das nächste Jahr soll wieder ein anderer Winzer der Region zum Zug kommen. Michael Off, Hotel Off, Meersburg: „So lernen wir nebenbei jeden Winzerbetrieb der Region auch mal von der Seite der Produktion kennen.“

Bildtext:
Die ersten Flaschen des neuen Linzgau-Köche-Cuvée geköpft, von links: Kellermeister Robert Markheiser, Michael Off, Hotel Off, Meersburg; Winzer Manfred Aufricht; Senior Josef Aufricht, Thomas Gruler, Seehalde, Maurach; Verena Vögele, Landgasthof Adler, Lippertsreute; Clemens Baader, Berghotel Baader, Heiligenberg; Andreas Schiele, Salmannsweiler Hof, Salem und Rudi Öxle, Schwanenstüble, Markdorf.