Hasenpfeffer - traditionelles Ostergericht

Peter Ambs, Gasthaus zur Sonne


An die Fans der Südland Köche

Schöne Oster-Feiertage!


Bodensee-Krimi – Das Geheimnis der Fischerin vom Bodensee


Lamminnereien von Südland Koch Markus Sibold

Landhaus Waldfrieden, Tengen


Petition der Südland Köche

Wir fordern einen Strategieplan zur baldigen Öffnung der Restaurants


Froschschenkel auf Kalbskutteln

von Südland Koch Markus Gruler, Seehalde, Birnau-Maurach


Hochrippe von Südland Koch Jürgen Waizenegger

bio-Hotel Mohren, Deggenhausertal-Limpach


Hühnerfrikassee von Südland Koch Roman Pfaff

Gasthaus Löwen, Frickingen-Altheim


Bodensee-Matjes von Rotaugen und Wintergemüse

von Südland Koch Hubert Neidhart, Grüner Baum, Moos


Bodensee-Matjes von Rotaugen und Wintergemüse

von Südland Koch Hubert Neidhart, Grüner Baum, Moos


Gaisburger Marsch mit Waller

von Südland Koch Thomas Kraus, Schachener Hof, Lindau


Karpfenfilet von Südland Koch Herbert Brand

Insel Mainau Bodensee im Januar 2021


Ein Frohes und Gesundes Neues Jahr

Holen Sie sich die Silvesterangebote der Südland Köche


Weihnachtsessen nach Hause

Hotel Maier am Bodensee Friedrichshafen


Lammruecken unter Kraeuterkruste

von und mit Suedland Koch Alexander Rapp


FL12_20

Lulu und Fritz vom Bodensee


zwei schöne Lesebilderbücher als Weihnachtsgeschenk


Der fröhliche Flchen Fritz vom Bodensee und
Lulu die Erdbeerkuh vom Bodensee

Lulu ist ein junges Kälbchen am Bodensee, das sich auf sein Leben freut.
Doch dann erkennt Lulu ihre Lage: Sie steht mit vielen anderen Kälbern in einem großen Stall mit tausend Kühen. Nie soll sie hinaus dürfen auf die grünen Wiesen, von denen ihr ihre Mutter erzählt. Nie soll sie frische, grüne Gräser riechen dürfen, stattdessen bekommen die Kühe im Stall Kraftfutter und Silage. –
Nein danke! denkt Lulu und macht sich bei der ersten Gelegenheit auf, auf eine abenteuerliche Reise. Sie nimmt ihre Hufe unter ihre Keulen und verschwindet
aus dem Stall.
Lulu findet Kühe, die in einer Herde als Bio-Kühe auf einer Wiese am Bodensee leben dürfen, wie es die Natur für sie bestimmte. Sie verliebt sich in einen Bullen und später verliebt sich das Mädchen Silva in Lulu, die mit einem Kälbchen im Bauch zu einer stattlichen Kuh heranreift.
Silva nutzt die Chance und will Lulu melken. Lulu überrascht Silva daraufhin
mit einem außergewöhnlichen Geschenk.

Der fröhliche Felchen Fritz lebt gerne im Bodensee,
bis er davon Wind bekommt, dass einige spitzfindige Leute
mit ihm und seinen Artgenossen ein Geschäft machen wollen.
Aquakulturen sollen im Bodensee entstehen und in großen Käfigen
aus Stahl und Kunststoff will man massenhaft Felchen züchten,
um sie anschließend zu verkaufen.
Frida, die Geliebte von Fritz, wird Opfer dieser Idee und Fritz
findet sie schließlich in einem dieser Gefängnisse wieder.
Das gefällt Fritz natürlich gar nicht. Mit einem schlauen Trick stiftet Fritz
die Kormorane vom Bodensee an, das starke Gitter zu zerreißen und
befreit letztlich Frida und seine Artgenossen.
Schnell begeben sie sich in die Tiefen des Bodensees,
um ohne künstliche Hilfsmittel für Nachwuchs zu sorgen, noch eine Weile
glücklich zu leben und den Bestand der Felchen zu sichern.
Sie wissen natürlich, wenn sie nicht aufpassen, landen sie schneller
auf dem Teller eines Feinschmeckers, als ihnen lieb sein kann.
Aber damit können sie leben, das ist das Schicksal guter Speisefische.

Lesebilderbücher von
Erich Schütz und Njoschi Weber
erhältlich im Verlag
Die Redaktion
48 Seiten · Bestellung per Email an:
info@dieredaktion.net · 14,90 Euro